Laden Sie den Katalog der EBS Auswuchtmaschinen in horizontaler und vertikaler Ausführung herunter
ANFRAGE
Laden Sie den Katalog der EBS Auswuchtmaschinen in horizontaler und vertikaler Ausführung herunter
ANFRAGE

ESA 6

Die Linie ist mit zwei vertikalen Auswuchtmaschinen mit zwei Stationen ausgestattet, die jeweils von einem anthropomorphen Roboter bedient werden, der das auszuwuchtende Teil von der Linie nimmt, es auf die Auswuchtmaschine legt und ein ausgewuchtetes Teil entlädt. Die Maschinen sind mit einem translorotierenden Manipulator für den Transfer des Fasses von der Messstation zur Korrekturstation und umgekehrt ausgestattet. Die Korrektur der Trommel erfolgt durch Radialfräsen. Die Messstation ist mit einem System zur Kontrolle des Trommeldurchmessers ausgestattet. Ein Magnetförderer für die Frässpäne sorgt dafür, dass der Auswuchtbereich perfekt sauber bleibt.

Beschreibung

Zubehör

• Mehrfachbohrkopf
• Einstellbare Drehzahl an der Bohrspindel
• Anzeige der Bohrposition mittels Laser
• Automatische Erkennung von Bohrverbotszonen
• Software zur Unwuchtskorrektur unter Berücksichtigung verbotener Zonen
• Positionsmarkierung Restunwucht
• Geometrische Fehlererkennung per Laser
• Späneabsaugung
• Statistiksoftware zur Datenspeicherung
• RS232, USB Schnittstelle zum Datenaustausch

Zusätzliche Informationen

Capacity

100 kg

Maximum diameter

500 mm

Maximum height

350 mm

Balancing speed

400-750 RPM

Drilling diameter

160 mm

Uncertainty of measurement

20 g mm